headerbild headerbild headerbild headerbild headerbild headerbild headerbild headerbild headerbild headerbild headerbild headerbild headerbild

Abstiegskampf im Dormagener Derby

In der Bezirksliga steht der TSV Bayer in Zons mit dem Rücken zur Wand. Kaarst und Gnadental haben einen Lauf. | Senioren | 13.10.2017 - 11:04:21

Dormagen steht im Lokalduell der Bezirksliga-Gruppe 1 gehörig unter Druck, während es in der Gruppe 4 derzeit nicht danach aussieht, als wenn ein Team aus dem Rhein-Kreis in Abstiegssorgen geraten könnte. Vielmehr versuchen Bedburdyck und Co, die Tabellenspitze in Angriff zu nehmen.

Gruppe 1: FC Zons - TSV Bayer Dormagen. Am ersten Spieltag gewann Zons mit dem 2:0 in Uedesheim das erste von zwei Lokalduellen der Hinrunde. "Jetzt kommt mit Dormagen aber endlich ein richtiges Derby", sagt Trainer Björn Haas, der trotz großer Personalsorgen einen packenden Kampf erwartet: "Das wird etwas ganz Besonderes. Das ist Abstiegskampf, da wird es richtig zur Sache gehen." So viel Feuer vermisst man beim TSV Bayer derzeit. Auch der 7:6-Zittersieg nach Elfmeterschießen im Kreispokal beim C-Ligisten Rot-Weiß Elfgen, wo man zwischenzeitlich gar in Rückstand lag, gab wenig Anlass zum Optimismus. "Das war eher gruselig als alles andere", fand Coach Frank Lambertz. Der Tabellenvorletzte benötigt dringend einen Befreiungsschlag. Sicherlich auch mit einem kleinen Appell an seine Mannschaft sagt der Trainer daher: "Ich weiß nicht, ob es gerade der richtige Zeitpunkt für ein Derby ist." Dormagen ist angeschlagen, so viel ist klar.

 
696 Klicks

Klick mich ...
Zur Gönnertafel
Vereinsspielplan
Sponsoren
Sparkase Zons - 1.239 Klicks
Ihre Werbung 1 - 3.080 Klicks
VR Bank Zons - 1.109 Klicks
Hofmann und Schenk - 1.108 Klicks
Besucherstatistik
Besucherrekord: 175
Besucher gesamt: 112.872
Besucher heute: 53
Besucher gestern: 58
Klicks gesamt: 1.023.678
Klicks heute: 454
Klicks gestern: 461

13 Besucher online

Zur Startseite