headerbild headerbild headerbild headerbild headerbild headerbild headerbild headerbild headerbild headerbild headerbild headerbild headerbild

Neues vom Stadionbau … (37)

Jetzt ist es ... | Kunstrasenprojekt | 16.10.2016 - 09:51:20

(HBB)   ... bald soweit !      Der Bodenbelag aus Tartan ist verlegt - die Umlaufbahn und der vordere Kopf des Spielfeldes im Zonser Heidestadion "erstrahlen" im leuchtenden Rot einer Asche-Umlaufbahn.

Bis es soweit war, waren noch einige mühevolle und akkurate Tätigkeiten zu verrichten.



Auf die durchgängig rote Grundierungsfläche der Laufbahn und der vorderen Kopffläche wurde in einem Bett aus nahezu farblosem Flüssigkleber lose (Sackware) wiederum roter Granulatsplit "... mit der Schaufel ..." aufgetragn.

 


Zur Bewältigung dieser Aufgabe war ein weiterer Trupp von POLYTAN'ern in das Camp im Zonser Heidestadion eingerückt. Eben dieser zusätzliche Trupp wird wohl - so sagt man - die im letzten Schritt fällige Markierung der Laufbahnen durchführen.





 

Wiederum an der Eingangseite wurden alle notwendigen Vorbereitungsarbeiten durchgeführt und dann das vorbereitete rote  Granulat im Überschuss aufgetragen. Das bedeutet, dass das Granulat etwa 1/3 zu"dicht" aufgebracht wurde und deshalb im Nachgang in großer Menge wieder "abgekehrt" werden musste. Das überschüssige Granulat wurde am Eingang zur Laufbahn zusammengekehrt und dort dann in Bigpacks verpackt.



Seitens des Internen Bautrupps unter der Leitung von Karl Breuer  wurde die Einfassung der Treppenaufgänge zur Tribüne erstellt. Hierzu wurden die überzählig gewordenen Treppenstufen aus Beton (100 x 40 x 25 cm und mit ganz erheblicher "Erdanziehung") an den seitlichen Rändern der Treppenaufgänge eingebaut.




Der überschüssige rote Split des Tartanbelages wurde an den Rändern mit Hilfe von mobilen Laubbläsern zusammengefegt und beseitigt..
 


Der überschüssige Tartansplit auf den großen Laufbahnflächen wurde mit Hilfe einer eigens gemieteten fahrbaren Kehrmaschine zusammengefegt und in Säcken (8 große Packs !) abtransortiert.




 

 



Das überschüssige Granulat wurde in Säcken abtransportiert und zurück blieb eine saubere Umlaufbahn und ein ansehnliches Kopffeld. Einsetzender Regen zeigte, dass der Kunststoffbelag bis auf wenige Stellen weitestgehend "plan" aufgetragen war und ganz wenige Pfützen Unebenheiten im Belag zeigten. Der FC Zons 1911 e.V. kann stolz auf seine neue Anlage blicken !

Nun fehlen nur noch die weißen Markierungen der Laufbahnen und des vorderen Kopffeldes. Hoffen wir auf noch einighe Tage guten Wetters ...



t.b.c.






 

 
2.183 Klicks

Klick mich ...
Zur Gönnertafel
Vereinsspielplan
Sponsoren
Kado Haustechnik - 650 Klicks
Sparkase Zons - 2.084 Klicks
Hofmann und Schenk - 1.905 Klicks
Ihre Werbung 1 - 3.989 Klicks
Ineos Group - 355 Klicks
VR Bank Zons - 1.912 Klicks
Besucherstatistik
Besucherrekord: 175
Besucher gesamt: 142.347
Besucher heute: 31
Besucher gestern: 52
Klicks gesamt: 1.278.129
Klicks heute: 165
Klicks gestern: 1.007

24 Besucher online

Zur Startseite